Archiv der Kategorie: Kunstturnen

Niederrhein-Cup 2018 / 12 Pokale für Vorster Turnerinnen

Pinke Pokal Niederrhein-Cup 2018


Ergebnisse NRC AA SA, 27.10.2018

Ergebnisse NRC Finals SO, 29.10.2018


Es war interessant, spannend, herzlich und insgesamt sehr erfolgreich am Wochenende in Vorst beim Niederrhein-Cup. 20 Vereine traten bei unserem neuen LK-Wettkampf mit Finals-Format in 12 Riegen an.

Am Samstag, den 27.10.2018, wurden alle Mehrkämpfe der LK3, LK2 und LK1 ausgeturnt. Bei den LK2 und LK1 Wettkämpfen war es spannend zu sehen, wie die Vereine um die begehrten Plätze in den Finals kämpften und mitfieberten. Neben den Treppchenplätzen ging es um pinke Pokal, die unsere Finalistinnen mit nach Hause nehmen konnten.

Ein „best-of“ aller Bilder zeigen wir euch in einer Galerie, hier auf Facebook. Danke an alle Fotografen, die vor Ort waren und die tolle Stimmung sowie superschöne Momente von vielen Turnerinnen eingefangen haben. Danke Roland Lausberg, Ingo Heidekorn und Herrn Böhme.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für einen reibungslosen (und verletzungsfreien) Wettkampf und hoffen, euch sowie weitere neue Turnerinnen im kommenden Jahr erneut begrüßen zu können.

Der Termin steht schon fest – also gleich vormerken: 16./17. November 2019 (außerhalb allen bundesweiten Herbstferien, weshab einige Vereine dieses Jahr nicht teilnehmen konnten.)

Die Ergebnisse werden wir in Kürze auf unseren Homepage veröffentlichen. Vorab könnt ihr in unserer Galerie alle Wettkämpfe und die Finals einsehen.

Ein herzliches Dankeschön an unseren Kooperationspartner, den Fischelner Sportverein, der mit uns gemeinsam  diesen Wettkampf organisiert hat. Danke Udo Vollborn,    Anke Stroink, Christine Matosek, Steffi Weber für eure      aktive Unterstützung und den Support während des Wettkampfs.

Weiterhin dabei und auch euch ein DICKES DANKE: Judith Thiel und Judith Borkes für die kompetente Moderation sowie Tobias Theelen und Julie Cybart für Musik und allgemeine Koordination.

Niederrhein-Cup 2018 FINALS Siegerehrung


Nicht wegzudenken in Wettkämpfen sind die Kampfrichter, deshalb auch an euch alle ein ausdrückliches DANKE für eure zügige und kompetente Arbeit!

Last not least ein DICKES DANKESCHÖN an meine beiden Kollegen in der Wettkampfleitung: Bettina Gockel und Nils Offer.

Mit dabei waren:
Blau-Weiss Buchholz e.V.
Fischelner Sportverein 1998 e.V.
Fördert. TV Mittelrhein e.V.
KLZ Düsseldorf e.V.
Kölner Turnerbund 1893 e.V.
KTV Nahetal Niederwörresbach e.V.
SG Kaarst 1912/35 e.V.
TGV Bonn 1967 e.V.
Troisdorfer TV 1891 e.V.
TSG Grünstadt 1861 e.V.
TSV Bonn rechtsrheinisch 1897/1907 e.V.
TSV Hochdahl 64 e.V.
TSV Viktoria 1898 Mülheim an der Ruhr e. V.
TuS Porselen e.V.
TUS Waldniel 1876 e.V.
TV Erkelenz 1860 e.V.
TV Kalbach 1890 e.V.
TV Kierdorf 1962 e.V.
TV Rodenkirchen 1898 e.V.
TV Vorst 1878 e.V.
Turnteam Vorst

Medaillen-Regen für Vorster Turnerinnen

 10 Medaillen für Turnteam VORST

Gleich zehn Medaillen konnten die Turnerinnen des Turnteams Vorst in drei Wettkämpfen am vergangenen Wochenende erturnen:

6 mal 1. Platz
2 mal 2. Platz
2 mal 3. Platz

Bild vlnr: Marie Hanenberg, Aurora Pinna, Antonia Borkes, Cara Pinna, Louisa Laudin, Emma Tappert, Irem Aslan, Lisa Hasselmeier

Turnteam Krefeld Fischeln Vorst Foto Stefan Hanenberg


Rheinische Meisterschaften in Troisdorf, SA 20.06.2018
Der olympische Nachwuchs startete in den Altersklasse 7 bis 10. Für das Turnteam waren sieben Turnerinnen am Start, die durchweg haltungsstarke  Übungen zeigten und mit sehr guten Platzierungen beloht wurden. Leider konnte Antonia Borkes aufgrund eines 0-Punkte-Sprungs keine Treppchenplatz erturnen. Trainer: Judith Borkes, Saskia Berger, Antje Berger, Laura Krings

1. Platz AK 7 für Irem Aslan
2. Platz AK 7 für Lisa Hasselmeier
3. Platz AK 8 für Aurora Pinna
1. Platz AK 9 für Emma Tappert
1. Platz AK 10 für Louisa Laudin
2. Platz AK 10 für Cara Pinna
1. Platz AK 9/10 Mannschaft


Klara Quach Turnteam Krefeld Fischeln-Vorst

Jugendländerwettkampf in Frankreich, Soissons, SA 30.06.2018

Berufen vom Deutschen Turnerbund wurde die Viersener Bundeskader Turnerin Klara Quach – sie turnte ihren ersten offiziellen Länderwettkampf für das DTB Turnteam Deutschland im französischen Soissons.

In der Altersklasse 12/13 konnte sie mit ihrer Mannschaft einen hervorrangenden 2. Platz erkämpfen.

Trainer: Holger Rogoll / Pia Schumacher-Piller


Troisdorfer Pokalturnen, SO 01.07.2018

Beim Pokalturnen in Spich bei Troisdorf gingen die Leistungsturnerinnen des Turnteams Vorst erfolgreich an den Start.

Turnteam Vorst 1. Mannschaft Nils Offer, Sophie Busch, Jule Nauen, Sophia Nikolai

In der LK 1 traten die Turnerinnen der 1. Mannschaft von Trainer Nils Offer an.

 

Sophie Busch, Vizemeisterin beim Deutschland Cup, sicherte sich viele Punkte durch hohe Schwierigkeiten und gewann verdient die höchste Leistungsklasse.

Ihre Teamkollegin Sophia Nikolai erreichte Platz 4, Jule Nauen wurde 5.

 

Bild v.l.n.r.: Nils Offer, Sophie Busch, Jule Nauen, Sophia Nikolai


Turnteam Vorst 2. Mannschaft Trainerin Susanne Maurer

Erstmalig turnten die Mädchen der 2. Mannschaft Einzelmodus in der zweithöchsten Leistungsklasse, der LK 2. Daher war die Freude über die schönen Platzierungen groß bei Trainerin Susanne Maurer.

Verdient erkämpfte sich Hannah Scholz den 1. Platz in der Altersklasse 2006/2007.

Amelie Topp turnte sich auf Platz 3 in der Altersklasse 2004/2005 und Samira Gockel erreichte Platz 6 im stark besetzten Starterfeld.

 

Bild v.l.n.r. Amelie Topp, Hannah Scholz, Samira Gockel

Niederrhein-Cup SA/SO 27./28. OKTOBER 2018

Wettkämpfe im FINAL-Modus

SAMSTAG, 27. Oktober 2018

Mehrkampf für alle Wettkämpfe
Qualifikation für FINALS am Sonntag

Die Teilnehmeranzahl der einzelnen Wettkampfklassen sowie die Zeiteinteilung wird vom Ausrichter nach Meldeergebnis festgelegt und per Email kommuniziert.

Der Wettkampf für die LK3-Turnerinnen wird am Samstag abgeschlossen.

Qualifizierungen für Sonntag ist in der LK2 und LK1 möglich.

Die acht bestplatzierten Turnerinnnen aller Geräte qualifizieren sich für die Gerätefinals am Sonntag. Bei Punktegleichstand tritt die Tie-Break-Regelung (höchste E-Note) in Kraft.

Wettkampfnummern:
Wettkampf 1a    LK3    AK 10-11
Wettkampf 1b    LK3    AK 12-13
Wettkampf 2a    LK2    AK 10-11
Wettkampf 2b    LK2    AK 12-13
Wettkampf 2c    LK2    AK 14-15
Wettkampf 3a    LK1    AK 14-15
Wettkampf 3b    LK1    AK 16+

SONNTAG, 28. Oktober 2018
Gerätefinals

Wettkämpfe Gerätefinals:
LK1    AK 16+
LK1    AK 14-15
LK2    AK 14-15
LK2    AK 12-13

http://kari-turnen.de/Wertungsvorschriften/F_LK_Wertungsvorschriften.php

kari-turnen.de Arbeitshilfe LK 1 bis 4


Banner im Facebook Format: 828 x 315 px, 72 dpi
Teilen erwünscht

Niederrhein CUP 2018 FB Format 828 x 315 px


Niederrhein Cup 2018


Bei Rückfragen oder für weitere Informationen stehen wir euch per Email zur Verfügung: Infos Niederrhein-Cup

Ausschreibung Niederrhein CUP 2018

Formular Meldung Turnerinnen

Formular Meldung Kampfrichter

Banner im Format: 1170 x 440 px, 72 dpi
Teilen erwünscht

Niederrhein CUP 2018 Wettkämpfe LK 1, 2 und 3 mit Final-Modus

1 x SILBER 3 x BRONZE für Turnteam Vorst

DJM_2018_Maya Reichwald Klara Quach Turnteam Vorst


Die drei Bundeskaderturnerinnen Catalina Santos Moran-Diaz (Fischelner SV), Maya Reichwald und  Klara Quach (TV  Vorst) waren bei den Deutschen Jugendmeister-schaften am 28. und 29. April in Unterhaching erfolgreich. Gut vorbereitet durch Trainer Holger Rogoll galt es hier die erste Qualifikation für den Verbleib im Bundeskader zu schaffen.

Catalina Santos Moran-Diaz zeigte in der Altersklasse 12  einen nahezu fehlerfreien Mehrkampf und wurde auf Platz 3 mit der Bronzemedaille ausgezeichnet.

Klara Quach überzeugte die Kampfrichter im Mehrkampf der
Altersklasse 13 und positionierte sich nach vier Geräten auf Rang 4.

Nach gutem Beginn fiel Maya Reichwald durch zwei Fehler auf Rang 12 zurück und verpasste die Wiederholung ihres Mehrkampferfolgs aus dem letzten Jahr.

Alle drei Sportlerinnen des Turnzentrums Krefeld Fischeln – Vorst konnten sich an jeweils zwei Geräten für das Finale qualifizieren, an dem die besten sechs Turnerinnen am   Folgetag teilnehmen durften. Santos Moran-Diaz bewies im
Bodenfinale erneut starke Nerven und sicherte sich mit hauchdünnen 0,03 Punkten  Rückstand  zur  Siegerin die  Silbermedaille. Am Schwebebalken verpasste sie die      Medaillenränge mit Platz 4 nur um 0,1 Punkte.
Auch Maya Reichwald überzeugte das Kampfgericht am  Boden und wurde für ihre Vorführung mit der Bronzemedaille ausgezeichnet. Klara Quach präsentierte am Sprung zwei sichere Ausführungen ihres gebückten „Tsukahara“, sodass eine weitere Bronzemedaille an den Niederrhein ging.

Winner_Trio_Maya_Klara_Catalina_TTV3

v.l.: Maya Reichwald, Catalina Santos, Klara Quach

Die Konkurrenz der großen Bundesstützpunkte aus    Chemnitz und Süddeutschland war in allen Altersklassen dominierend. Mit vier Plätzen auf dem Podium geht Krefeld jedoch als drittbestes Turnzentrum Deutschlands aus
den Meisterschaften hervor.

Santos Moran-Diaz und Quach meisterten mit ihren Mehrkampfergebnissen bereits die erste Qualifikationsanforderung für den Bundeskader.

Wir gratulieren dem gesamten Turnteam zu diesen herausragenden Leistungen und wünschen eine erfolgreiche Kunstturn-Saison 2018.

Maya Reichwald, Turnteam Krefeld Fischeln-Vorst, Bundeskader

Klara Quach, Turnteam Krefeld Fischeln-Vorst, Bundeskader

Pre Olympics Youth Cup – olympischer Turnnachwuchs

Turnteam Krefeld Fischeln-Vorst erfolgreich beim Pre-Olympics am SA, 17.03.2018 und RTB-Pokal am SO, 18.03.2018 🤸‍♀️💪

Ergebnisse der Altersklassen

  • AK 9

    4. Platz Emma Tappert

  • AK 10

    10. Platz Cara Pinna 11. Platz Antonia Borkes 14. Platz Louisa Laudin

  • AK 12

    AK 12 Einzel 1. Platz Catalina Santos Moran-Diaz AK 12 Mannschaft 1. Platz RTB-Team

  • AK 13

    AK13 Einzel 4. Platz Maya Reichwald 9. Platz Klara Quach AK 13 Mannschaft 3. Platz RTB-Team

Maya Reichwald erturnte in einem stark besetzten bundesweiten Feld der AK13 Turnerinnen einen hervorragenden 4. Platz (43,45 Pkt). Am Barren zeigte sie neue Elemente, wie den „Kammriesen“, auch mit ganzer Drehung. Erstmalig zeigte Maya den Doppelsalto in ihrer Bodenkür. Leider stieg auch sie am Balken einmal ab, weshalb es am Ende nicht fürs Treppchen gereicht hat.

Klara Quach führte den Wettkampf souverän an, und lag nach Boden, Barren und Sprung auf Platz 1. Leider musste sie am Schwebebalken drei Mal absteigen, weshalb es am Ende nur für den 9. Platz gereicht hat (41,94 Pkt).

Als RTB-Team AK13 turnten beide auf Treppchen – zusammen mit Teamkollegin Stella McLean vom Turnzentrum DSHS Köln – Platz 3 (88,35 Pkt).

AK13 4. Platz Maya Reichwald 9. Platz Klara Quach


In der AK12 schaffte Catalina Santos Moran-Diaz den Sieg, sie turnte einen spannenden Wettkampf, der einer Aufholjagt glich. Konzentriert geturnt landete verdient auf dem 1. Platz (43,75 Pkt) – zusammen mit ihrer Freundin Paula Vega Tarrago vom TTS Bodenheim/Mannheim. Doppelsalto am Boden, und Tagesbestwertung für den Tsukahara gebückt am Sprung (12,80 Pkt.) zeigen ihre gute Performance.

Platz 1 holte das RTB-Team der AK12 mit 87,90 Pkt (fast 4 Pkt Vorsprung auf Platz 2). Catalina wurde unterstützt von Leonie Sophie und Julia Helen, beide vom TV Herkenrath 09.

In der AK11 konnte Ida Plenge leider aufgrund einer Verletzung nicht starten. Wir wünschen ihr weiter gute Besserung.

AK12 Catalina Santos


Die AK10 war für das Team Turnzentrum Krefeld Fischeln-Vorst gleich mit drei Turnerinnen besetzt.

Für Antonia Borkes, Louisa Laudin und Cara Pinna beide lief der Wettkampf durchwachsen. Hohe Schwierigkeiten wie der Strecksalto rückwärts am Barren gelangen gut, andere Elemente, z.B. am Schwebebalken, bereiteten den Mädchen Probleme, was teils zu erheblichen Punktverlusten führte.

So für Lousia am Sprung, da der Anlauf nicht passte. Nach den neuen Wertungsvorschriften blieb es bei einem 0-Ergebnis. Insgesamt turnte sie auf Platz 14 mit 49,83 Pkt.

Cara erreichte Platz 10 mit 54,95 Pkt.
Antonia Platz 11 mit 53,33 Pkt.

AK10 Cara Pinna Louisa Laudin Antonia Borkes


Emma Tappert startete in der Altersklasse 9 und erreichte einen respektablen 4. Platz bei 16 Starterinnen.

Sie turnte ihre Balkenkür sturzfrei, am Boden gelang ihr dies beim Salto vorwärts leider nicht, was ihr Punktabzug einbrachte. Sprung und Barren absolvierte sie weitgehend fehlerfrei, was ihr jeweils die besten Tageswertungen an diesem Gerät bescherte (16,35 Pkt am Sprung, 16,80 Pkt am Barren).

AK 9 Emma Tapert 4. Platz