Monats-Archive: Juli 2016

HSG Handball-Ehe wird fortgesetzt

Handballspielgemeinschaft Tunerschaft St. Tönis und TV Vorst

Turnerschaft St. Tönis und TV Vorst arbeiten im Jugendbereich weiterhin zusammen. Die RP berichete:

HSH Handballspielgemeinschaft Turnerschaft St. Tönis und TV  Vorst

Jugend-Handball: Nachdem in der abgelaufenen Saison die beiden Teams der HSG Tönisvorst mit einem Kreismeistertitel für die A-Jugend einem überraschend guten dritten Platz in der Verbandsliga für die B-Jugend die Erwartungen mehr als erfüllt haben, werden der TV Vorst und die Turnerschaft St. Tönis ihre Zusammenarbeit für die kommenden Saison auszubauen und auch die C-Jugend im Rahmen dieser HSG an den Start zu bringen. Insgesamt mit spielen dann eine A-Jugend-, zwei B-Jugend und zwei C-Jugend-Mannschaften für die HSG. In der Qualifikation zur Verbands- und Oberliga ist die C-Jugend knapp in der zweiten Runde gescheitert. Die A-Jugend schaffte in einem unglaublichen Turnier den Sprung aus dem Kreis. In einer sehr gut gefüllten Corneliusfeldhalle spielten die sechs Mannschaften aus Oppum (2 Teams), Osterath, Kempen, Kaldenkirchen und Tönisvorst um die letzten zwei verbliebenen Qualifikationsplätze. NachSiegen gegen den Osterather TV und den TSV Kaldendirchen kam es im letzten Spiel der HSG Tönisvorst zum Showdown gegen die A1 des TV Oppum. In einem an Spannung nicht mehr zu überbietenden Spiel schafft es die HSG, aus einem Vier-Tore-Rückstand einen Sieg in letzter Sekunde zu machen. Damit war der HSG der erste Platz und damit der Sprung in die nächste Runde nicht mehr zu nehmen. Nun geht es mit 39 anderen Teams um die zehn Plätze in der Oberliga der nächsten Saison. Auch dafür wird es wieder ein Qualifikationsturnier geben. Dieses Turnier findet am kommenden Sonntag ab 11 Uhr in der Vorster Rudi-Demers-Halle statt, wobei die A-Jugend auf gut gefüllt Ränge hofft.

RP Online

Erste Gürtelprüfung 2016 für Vorster Judoka

Nach intensiver Vorbereitung und zusätzlichen
Trainingseinheiten stellten sich nun 10 Judoka
ihrer Gürtelprüfung.

 

Unter den strengen Augen der Prüfer: Hans Georg Berndt (5. Dan) PSV Krefeld und Vereinstrainer Bruno Lorek
(3. Dan) mussten die Judoka ihr Können in Fallschule, Wurftechniken, Bodentechniken und Wettkampf demonstrieren.

Während die Fortgeschrittenen noch sehr nervös waren, zeigten die Anfänger, die von Mirja Lorek trainiert werden, schon sehr gute Techniken und wussten zu überzeugen.

Judoka TV Vorst Gürtelprüfung 2016
Judoka TV Vorst Gürtelprüfung 2016b

 

Zu den Prüfungsbesten gehörten:
Anders Samira, Max Gebauer und Jana Lorek

Am Ende der Gürtelprüfung konnten alle stolz auf ihre gezeigten Leistungen sein und ihre neuen Gürtel, Urkunden und Prüfungsmaterialien von Abteilungsleiterin Mirja Lorek in Empfang nehmen.

Weiß-Gelb Gurt:
Anders Samira, Gebauer Max, Martens Julian, Steinhauser Felix

Gelb Gurt:
Jana Lorek

Gelb-Orange Gurt:
Schott Martin, Schott Karina, Brötsch Celina und Pelzer Martin

Judoka TV Vorst Gürtelprüfung 2016d

Turnteam stellt Rheinische Vizemeisterin AK 8 und Landesmeisterin P-Einzel

Gleich zwei wichtige Wettkämpfe standen vergangenes Wochenende für die Kunstturnerinnen des TV Vorst auf dem Programm.

Cara Pinna wird Rheinische Vizemeisterin  2016
Einzel- und Mannschaft AK 8

Die Rheinischen Nachwuchsmeisterschaften in der Kategorie AK Einzel und Team (olympisches Förderprogramm nach dem Konzept von Bundestrainerin Ulla Koch) werden für die 7- bis 10-jährigen Mädchen als Qualifikation der Nominierungen in den RTB Landeskader bewertet.

Cara Pinna wurde vor heimischem Publikum in der Vorster Rudi-Demers-Halle mit 57,15 Punkten Rheinische Vize-Einzelmeisterin in der Altersklasse 8 und hat sich damit einen wichtigen Meilenstein für die Aufnahme in den Landeskader gesetzt. Für die 8-jährige Cara war dies der erste Podiumsplatz!

Links Cara Pinna AK8 Rheinische Vizemeisterin 2016
Cara Pinna Rheinische Vizemeisterin 2016 Einzel und Mannschaft AK 8

Gemeinsam mit der DTB Turntalentschule Fischeln-Vorst - eine Kooperation des Fischelner SV und des Turnteams TV Vorst - formierte sich ein erfolgreiches Team, das in der Kategorie "Mannschaft AK 8" mit einer weiteren Silbermedaille belohnt wurde.

Cara Pinna, Mathilde Thiem-Corette und Salomée Krings erturnten 161,70 Punkte.Ihre Teamkollegin Antonia Borkes konnte krankheitsbedingt nicht am Wettkampf teilnehmen.

Das Landesfinale der P-Stufen Einzelwertung wurde in Essen ausgetragen.

Amelie Topp, 11 Jahre, schrieb Vereinsgeschichte und wurde als erste Turnerin im TV Vorst Rheinische Landesmeisterin P-Einzel in der Jahrgangsklasse 2005/2006 mit beeindruckenden 65,40 Punkten.

Kyona Janssen erreicht mit 66,85 Punkten einen hervorragenden 5. Platz als jüngste Teilnehmerin im Feld der stark besetzten Altersklasse 2001/2002.
Ebenfalls Platz 5 erturnte Julia Scherlitz bei den ältesten Jahrgängen ab 1998.

Amelie Topp wird
Landesmeisterin P-Einzel 2016

Amelie Topp Landesmeisterung P-Stufen-Einzel-2016

02./03. Juli 2016